Orientierung auf der Suche nach Qualität

Allein die Tatsache, dass man Heilpraktiker oder Arzt ist oder sich „Institut“ nennt, sagt nichts über den homöopathischen Ausbildungs- und Erfahrungshintergrund aus. Gesetzliche Rahmen für die Ausübung und Verbreitung dieser Therapie gibt es nicht. Sie können beispielsweise auf „Homöopathen“ stoßen, deren Wissen auf einigen Wochenendseminaren basiert, oder auf Therapeuten, die eine mindestens dreijährige Ausbildung mit anschließender Supervisions- oder Assistenzzeit absolviert haben. Ähnlich ist die Situation bei Ausbildungsanbietern.

Aus diesem Grund haben homöopathische Fachverbände Zertifizierungs- und Akkreditierungssysteme geschaffen, die Patienten und Ausbildungssuchenden eine Orientierungshilfe geben. Die Qualitätssicherung für homöopathische Therapeuten erfolgt in Deutschland durch drei Fachverbände:
• SHZ (Stiftung Homöopathie-Zertifikat),
• BKHD (Bund klassischer Homöopathen Deutschlands) und
• DZVhÄ (Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte).
Die Ausbildungsumfänge sind jeweils vergleichbar (1.800 Unterrichtsstunden).

Für homöopathische Ausbildungsinstitute gibt es ausschließlich von der SHZ ein Akkreditierungssystem. Punctum saliens ist auf allen Ebenen zertifiziert bzw. akkreditiert: Als Therapeuten, als Dozenten und Supervisoren sowie als Ausbildungsinstitut. Deshalb erläutern wir die nachfolgenden Punkte anhand des SHZ-Zertifizierungssystems.

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns gerne an unter +49 (0)4331 4388480 oder schreiben Sie uns eine e-Mail.

Gute Schule - SHZ-akkreditierte und -zertifizierte Ausbildung

Gute Schule - SHZ-akkreditierte und -zertifizierte Ausbildung

Wenn Sie eine qualitätsgesicherte Ausbildung suchen, die von neutraler Stelle mit spezieller homöopathischer Kompetenz zertifiziert wird, sind die SHZ-akkreditierten Ausbildungsinstitute erste Wahl. Die Qualität der Ausbildung basiert auf zwei Säulen:

1. Zertifizierung von Dozenten und Supervisoren
2. Akkreditierung von Ausbildungskursen

In beiden Bereichen müssen anspruchsvolle Anforderungen erfüllt werden.

Mehr lesen

Gute Praxis - SHZ-zertifizierte Therapeuten

Gute Praxis - SHZ-zertifizierte Therapeuten

Bei SHZ-zertifizierten Homöopathen sind Sie bezüglich des fachlichen Hintergrundes gut aufgehoben. Die Regelausbildung umfasst einen Zeitraum von ca. 3 Jahren (1.800 UE). Das Zertifikat wird nach Absolvierung einer ganztägigen, zentralen Prüfung und einer eingehenden Supervision in den ersten Praxisjahren erteilt. Ferner besteht eine permanente Fortbildungspflicht in homöopathischen und medizinischen Themen. SHZ-zertifizierte Homöopathen verpflichten sich zudem zur Einhaltung einer bestimmten qualitativen Arbeitsweise.

Mehr lesen

punctum saliens und Qualität

punctum saliens und Qualität

Punctum saliens steht auf allen Ebenen zu den Qualitätskriterien der SHZ (Stiftung Homöopathie-Zertifikat):

• Therapeutenzertifikzierung
• Dozenten- und Supervisorenzertifizierung
• Akkreditierung der Ausbildung*

* Die Akkreditierung der Ausbildung gilt für die Absolvierung aller Module und Bausteine.

.. und dazu noch unsere besonderen Pluspunkte.

Mehr lesen zu unseren Zertifikaten
Mehr lesen zu unseren Pluspunkten

Drucken Empfehlung per e-Mail