fb logo       youtube logo       instagramlogo

 

Was ist anders bei der Behandlung von Tieren - bei der Fallaufnahme, der Mittelfindung, der Verlaufsbeurteilung? Die einjährige Weiterbildung bietet Grundlagen und die speziellen Blickwinkel in einer Kombination aus Online- und Präsenzunterricht.

 

FORTSETZUNG:

Tiere sprechen in der Regel gut auf Homöopathika an (und sind dabei ziemlich unverdächtig, was den Placeboeffekt betrifft). Mit uns, den Behandlern, "sprechen" sie aber anders, als Menschen es tun. Sie zu verstehen, will deshalb gelernt sein.

Katzen homöopathisch behandeln

Peggy Schmah ist erfahrene Heilpraktikerin für Tiere und Menschen und gibt ihr Wissen seit vielen Jahren in verschiedenen Kursen weiter. In unserem neuen Angebot kombiniert sie regelmäßige e-Meetings (Videokonferenzen) mit vier Praxiswochenenden. Hinzu kommen selbstverständlich schriftliche Materialien. Also ein bequemes Lernen zu Hause in Verbindung mit praktischem Üben, wenn sich die Gruppe vor Ort in der Nähe von Augsburg trifft.

Geübt wird auch der Umgang mit unseren Arbeitsmitteln - den Repertorien und Materiae medicae - in Bezug auf die tierischen Patienten.

Geeignet ist der Kurs für alle, die unseren tierischen Freunden helfen wollen. Wer noch keine Kenntnisse in der Homöopathie hat, findet die Grundlagen zum Einstieg in unserem Einführungskurs (der auf drei Monate ausgelegt ist, aber auch schneller absolviert werden kann).

 Weitere Infos und die Möglichkeit zur Buchung gibt es hier.

 

Abbildungen:
Pferd: mit freundlicher Genehmigung von G. Landskröner; Katze:  punctum saliens