Die Praxis schon in der Ausbildung kennen lernen

Freundliche Seminarräume bei punctum saliens - für die Praxis- und Therapietage in der Ausbildung

Einmal im jedem Modul - d.h. einmal im Vierteljahr - treffen Sie sich mit den anderen Teilnehmern und Ihrer Dozentin oder Ihrem Dozenten zu einem Wochenende in Rendsburg: von Freitag Abend bis Sonntag Mittag.

Körperliche Untersuchungen

Einen Schwerpunkt bilden dann die körperlichen Untersuchungen, die für eine korrekte Diagnose wichtig sind: Blutdruck, Lunge, Beweglichkeit u.v.m. Jedes Modul hat seinen eigenen Untersuchungsschwerpunkt, und Sie lernen ganz praktisch kennen, was zu tun ist.

Anamnese und Differentialdiagnose

Gleichfalls sehr wichtig sind die Fallaufnahme, also das Gespräch mit dem Patienten, und die Differentialdiagnose: Was fehlt meinem Patienten? Darf ich ihn behandeln, oder ist ein Arzt einzuschalten? Das Anamnesegespräch üben Sie in Rollenspielen sowohl an den Praxistagen als auch in den e-Meetings (Videokonferenzen).

Therapieschnupperstunden

Dunkelfeldmikroskopie kann bei der Diagnose helfen - ein Thema bei den TherapietagenUnd schließlich: Wie wollen wir unsere Patienten behandeln? Auch in zahlreiche Möglichkeiten zur Diagnose und Behandlung schnuppern Sie an den Praxistagen hinein. Wie funktioniert die Therapie - wie die Ausbildung darin? So können Sie leichter entscheiden, welche Methode zu Ihnen persönlich passt.

Homöopathie • Phytotherapie • Bowen-Therapie • Energetische Testverfahren (Kinesiologie, Bioresonanz...) • Dunkelfeldmikroskopie • TCM • Ohrakupunktur • Fußreflexzonentherapie • Hypnose • Bachblüten • Schüßler-Salze u.a.

Sie möchten mehr wissen? Rufen Sie an unter 04331 4388480 oder senden Sie uns eine e-Mail!

Der Start

Zur Funktionsoptimierung verwendet diese Seite Cookies und Social-Media-Buttons. 
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu.

Weitere Informationen zu Cookies und SocialMedia-Buttons erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung