Modul Haut und Seele

Hautkrankheiten und psychische Erkrankungen in der homöopathischen Praxis

Ihre Fragen beantworten wir gern! Rufen Sie uns an unter +49 (0)4331 4388480 oder senden Sie uns eine e-Mail!

Bitte beachten Sie: Die Homöopathieausbildung berechtigt Sie nicht automatisch zur praktischen Anwendung. Hierzu berücksichtigen Sie bitte die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften für Heilpraktiker, Ärzte und Hebammen bzw. die Regelungen in Ihrem Land.

Ausbildungslevel

Ein hohes Niveau in der Ausbildung: Modul Haut und SeeleProfessioneller homöopathischer Umgang mit unterschiedlichen psychischen Erkrankungen und Hautkrankheiten.

Lernumfang

Umfang bei Belegung aller Bausteine: (390-460 UE)
• 8 monatliche Lernpakete = angeleitetes Selbststudium (ca. 260-290 UE)
• Forumsarbeit und Videokonferenzen (40-50 UE)
• Präsenzstudium (40 UE)
• Freies Studium (50-80 UE)
* Durchschnitts-Erfahrungswerte

Lernziele

Graphites - ein Arzneimittel in diesem ModulKenntnisse zu... (über das Kernmodul hinaus)

... psychischen Erkrankungen aus hahnemannscher Sicht und deren heutige Einordnung.
... Patientenführung und Grenzen der Behandlung bei Patienten mit psychischen Krankheiten.
... dem Umgang mit den wichtigsten Hautkrankheiten in der Praxis.
... Vorgehensweisen und spezifischen Arzneianwendungen aus insgesamt ca. 14 Themenbereichen.
... Vorgehen bei schubweise verlaufenden Erkrankungen.
... 15 Einzelarzneien (Grundlagen, Charakteristika und Differenzialdiagnosen) (SHZ-Pflichtmittel).
... weiteren, themenspezifischen Arzneien.
... speziellen Aspekten der Homöopathie, der Fallanalyse und der Miasmenlehre (vertiefendes Wissen).

Fähigkeiten... (über das Kernmodul hinaus)

• Einschätzung zu den Möglichkeiten und Grenzen bei psychisch kranken Patienten sowie den Chancen einer interdisziplinären Zusammenarbeit.
• Einordnung der besonderen Dynamiken psychischer Erkrankungen und Umgang damit.
• Situationsgerechter Umgang mit Krisen bei Haut- und Gemütserkrankungen.
• Anamneseführung in chronischen Krankheitsfällen (Praxistage).
• Zunehmende Sicherheit in der Fallanalyse nach verschiedenen methodischen Ansätzen und Erweiterung des Methodenspektrums.
• Zunehmende Sicherheit in der Arbeit mit den wesentlichen Werkzeugen der Homöopathie inkl. quellenkritischer Aspekte.

Inhalte Modul „Haut und Seele“

Theorie und Grundlagen

Psychische Erkrankungen bei Hahnemann – Einseitige Krankheiten

Polaritätsanalyse

Die Psora (Vertiefung)

Die Luesinie (Vertiefung)

Homöopathische Konzepte zu GG-Krankheiten heute

Wechselkrankheiten

Gallavardin

Effloreszenzen

Die Bogermethode

MM-Gruppenanalyse

Neue Methoden

Praxismanagement III

Doppelmitttel

Praxis

Haare und Nägel, Juckende Hautausschläge, Hypochondrie, Darmerkrankungen, Stress, Burnout und Depression I und II, Neurodermitis, Angststörungen, Migräne, Suchtbehandlung, Herpes Zoster, Trauma, Essstörung, Psoriasis

Detaillierte Arzneimittellehre

Psorinum, Graphites, Causticum, Calcium phosphoricum, Syphilinum, Nitricum acidum, Lycopodium, Mercurius, Stramonium, Opium, Hyoscyamus, Staphisagria, Okoubaka, Aurum und seine Verbindungen

Zahlreiche Lernhilfen wie…

Arbeitsbögen zur Arzneimittellehre, Übungen, Fallstudien, Selbsttests, Videos, Rätsel, Quizzes

 

 

Drucken Empfehlung per e-Mail