e-Arbeitskreis Homöopathie

e-Arbeitskreis Homöopathie

Miteinander voneinander lernen

Sie möchten Ihre Erfahrungen in der Homöopathie mit anderen teilen, von einem super gelaufenen Fall berichten, einen "Problemfall" in der Gruppe diskutieren oder ihn auch mit einem erfahrenen Supervisor besprechen? Sie haben Lust, gemeinsam mit anderen Homöopathen Themen aus der Materia medica oder aus dem Bereich Methodik zu erarbeiten?

Dann finden Sie in diesem interaktiven e-Arbeitskreis Menschen, die dieselbe Freude an Austausch und Vertiefung haben. Bequem von zu Hause aus.

Der e-Arbeitskreis ist methodenneutral ausgerichtet, mit Schwerpunkten auf genuinen, klassischen und miasmatischen Grundlagen.

Auch Materia medica kann ein Thema im Arbeitskreis seinZiele des e-Arbeitskreises

•  Fallsupervision bzw. -intervision
•  Vertiefung der homöopathischen Kenntnisse durch die gemeinsame Bearbeitung abgestimmter Themen aus den Bereichen Methodik und Materia medica

So "funktioniert" der interaktive e-Arbeitskreis

•  Dauer: 6 Monate
•  Teilnehmerzahl: 4-8
•  Kosten: 190,- €   
•  Der e-Arbeitskreis (e-AK) wird von der Stiftung Homöopathie-Zertifikat (SHZ) mit 15-20 UE (homöopathische Fortbildung) anerkannt, abhängig vom Aktivitätsgrad des Teilnehmers.

Konzept und AblaufJürgen Wiering leitet den e-Arbeitskreis

•  Geleitet und moderiert wird der e-AK von Jürgen Wiering: Er ist SHZ-zertifizierter Dozent und Supervisor und übernimmt im Rahmen der Fallbesprechungen eine supervisorische Rolle. Für die Erarbeitung allgemeiner Themen stellt er Arbeitshilfen (z.B. Quellenhinweise) zur Verfügung, er organisiert und moderiert die Arbeitsthemen und liefert situativ auch fachlichen Input.
•  Von Beginn an steht allen Teilnehmern ein (geschlossenes) Diskussionsforum für den permanenten Austausch zur Verfügung. Der Zugang ist auch von mobilen Geräten aus problemlos möglich.
•  Das Forum wird vom Moderator betreut, d.h. die Beiträge werden regelmäßig gesichtet und Rückmeldungen gegeben. Der schriftliche Austausch innerhalb des Forums bildet die erste Säule des e-Arbeitskreises.
•  Als zweite Säule beinhaltet der e-AK drei e-Meetings (Videokonferenzen) à 1,5 Stunden, zusammen = 6 UE. Die Termine werden zu Beginn des e-AK festgelegt.
•  Die e-Meetings werden von Jürgen Wiering oder - im Einzelfall - von einem anderen erfahrenen Homöopathen geleitet.

Voraussetzungen

Lernen vom Tablet aus

•  Heilkundeerlaubnis als Arzt oder HP und/oder eine abgeschlossene Homöopathieausbildung entsprechend den Standards von SHZ, BKHD oder DZVhÄ (ggf. bitte einen Nachweis schicken)
•  Die Bereitschaft, mindestens einen eigenen Fall aufzubereiten und sich an der Bearbeitung abgestimmter Themen aktiv zu beteiligen. Der eigene Fall bzw. die Bearbeitung eines abgesprochenen Themas ist Bedingung für die Erlangung der maximalen Zahl an anzurechnenden UE.
• Minimale technische Anforderungen für die e-Meetings: internetfähiger Rechner, Head-Set und Kamera (Details bitte ggf. telefonisch abstimmen). Das Forum ist auch von mobilen Geräten aus zugänglich.

punctum saliens

Wir sind das erste SHZ-zertifizierte Fernausbildungsinstitut und verfügen über fundierte Erfahrungen in der Organisation und Gestaltung von Fernunterricht – insbesondere in der Methode des Blended-Learning. Seit 1998 bereits bilden wir Homöopathen aus.

Weitere Informationen

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an unter +49 (0)4331 4388480 oder schreiben Sie uns eine e-Mail.

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 01-04-2018 9:00
Termin-Ende 30-09-2018 18:00
Normalpreis 190,00€
Ort Überall
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
190,00€ 4
den Termin verbreiten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung